nachtgesang – eine hommage an may ayim (2017)

Songs about a deep but unrequited love. Torn between „a hopeful heart“ („Hoffnung im Herz“), yearning, farewells and the determination not to wait any longer „…and this time, when you leave, I’ll already be gone“ („… und diesmal wenn Du gehst, bin ich schon fort“).

Lieder einer großen jedoch unerwiderten Liebe. Zerrissenheit zwischen „Hoffnung im Herz“, Sehnsucht und Abschieden bis hin zur Entschlossenheit, endlich nicht mehr zu warten: „Und diesmal wenn Du gehst, bin ich schon fort“. Der 1996 verstorbenen Dichterin und Aktivistin May Ayim gelingt es kongenial, Emotionalität, Selbstbewusstsein und uns alle betreffende Lebensfragen in wenige melancholisch-lebens-bejahende Worte zu fassen. Marc Pendzich macht daraus mit den tiefgründig-zarten Vocals von Danny Merz („SELMA“, 2016) eine emotionale Reise zu den wesentlichen Dingen unseres Daseins. Eine Hommage an das Leben, eine Begegnung mit der unvergessenen May Ayim.

Download: Booklet


Digitaler Vertrieb (Stream/Download): Uniqueopia

Das Album weltweit ist bei Bandcamp als Stream und Download erhältlich auf allen gängigen Portalen wie z.B. Spotify, Amazon, iTunes/AppleMusic, Deezer.

Die CD ist exklusiv bei Bandcamp erhältlich.